Merkblatt zur Datenerhebung nach Art. 13 Abs. 1 DSGVO- Bewerber Mit diesem Merkblatt informieren wir Sie über die Datenerhebung gem. Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung: a) Identität des Verantwortlichen b) Datenschutzbeauftragter Marie von Boschan- Datenschutz & Personaldienstleistungen Aschrott-Altersheim-Stiftung Michael Kelemen Friedrich-Ebert-Str.178 Dr.-Ernst-Braun-Straße 11a 34119 Kassel 63500 Seligenstadt GF: Paul Jasik Telefon 0163/29 41 07 4 Telefonnummer: 0561/937640 E-Mail: datenschutzperso@aol.com E-Mail: info@aschrottheim.de c) Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Auswahl eines geeigneten Mitarbeiters. Durch die Abgabe der Bewerbung erfolgt die Einwilligung zur Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1a DSGVO. Die Einwilligung gilt ausschließlich für den Bewerbungsprozess. d) Die Verarbeitung der Bewerbungsdaten ist für die Wahrung der Interessen der verantwortlichen Stelle erforderlich (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). e) Die Daten werden intern genutzt (Geschäftsführung, Heimleitung, Personalabteilung und Fachvorgesetzter). f) Es findet keine Übermittlung ins Ausland statt. g) Die Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsprozesses max. 6 Monate gespeichert und anschließend gelöscht. h) Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie Datenübertragbarkeit gem. Art. 15-21 DSGVO. i) Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt rechtmäßig bestehen. j) Gem. Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht sich bei rechtswidriger Verarbeitung Ihrer Daten bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren (Der Hessische Beauftragte für Datenschutz- und Informationsfreiheit – Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch – Gustav-Stresemann-Ring 1 – 65189 Wiesbaden -Tel. 0611/1408-0 – E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de) k) Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten ist für einen möglichen Vertragsabschluss notwendig. Eine Nichtbereitstellung der Daten führt zu keiner weiteren Datenverarbeitung und somit zum Ausschluss des Bewerbungsprozesses. l) Es finden keine automatisierte Entscheidungsfindungen nach Art. 22 DSGVO oder andere Profiling- Maßnahmen nach Art 4 DSGVO statt.